News

Willkommen im News-Channel! Hier finden Sie die neusten Beiträge zu Ihren Lieblingsthemen.
Viel Spaß!

CROWDTROTTER - Endlich auch eine Traber-Besitzergemeinschaft in Österreich!

1

News Österreich Trab, 23.11.22

 

Es gibt nun auch in Österreich die Möglichkeit um wenig Geld einen Traber zu besitzen. Die neue Gemeinschaft hat Ogi Crowdtrotter im Frühjahr 2022 erworben und bietet an Interessierte Anteile an. Die Gemeinschaft ist ein rein ehrenamtliches Projekt zur Förderung des Trabrennsports in Österreich und soll jedem ermöglichen einen Anteil an einem Trabrennpferd besitzen zu können.

Der 2jährige Ogi Crowdtrotter stammt väterlicherseits vom französischen Orlando Vici (1:12,7 / €835.990) ab, der sich als Zuchthengst schon längst einen großen Namen gemacht hat. Mit Natalie Go (1:13,5 / €42.675) muss sich auch die Mutterlinie von Ogi Crowdtrotter nicht verstecken. Die österreichische Derby-Favoritin aus 2015 hat für österreichische Verhältnisse ein gutes Geld gebracht und hat eine große Karriere hinter sich. Sie konnte das österreichische Stutenderby und den Hambletonien-Preis gewinnen, nur im österreichischen Derby musste sie sich als Drittplatzierte geschlagen geben.

Die Gemeinschaft plant mit ihrem noch jungen Traber bereits für die österreichischen Zuchtrennen 2023 und 2024. Laut Auskunft des ehrenamtlichen Vorstandes gibt es nicht mehr viele Anteile: von 100 Anteilen sind bereits 60 Anteile vergeben. Es heißt also schnell sein, um sich bei diesem 2jährigen Traber mit top Abstammung zu beteiligen.

Es wurde Interesse geweckt? Auf der Homepage der Gemeinschaft (www.crowdtrotter.at) findet man unter Konzept weitere Informationen.

Außerdem ist das Projekt auf Facebook (www.facebook.com/crowdtrotter) und Instagram (www.instagram.com/crowdtrotter) zu finden, wo man den jungen Traber beim Aufwachsen begleiten kann.

Kommentare(1)
  • Schön, daß es dieses Projekt gibt, doch: es ist nicht die erste Besitzergemeinschaft in Österreich. Aktuell gibt es eine öffentliche BG, an der jeder teilnehmen kann. Und auch mind. ein weiteres Pferd gibt es in BG.
    Auch gab es in den letzten Jahren immer wieder BGs in Ö, ich war selber bei zweien davon dabei.

arrow