Forum

Willkommen zum Forum!

Die Traber kämpfen um 15.000 € Rennpreise in Karlsruhe
Autor Beitrag
Mittwoch 08 Mai 08:57 Uhr
author

Trotto

Themen: 405
Beiträge: 117

Vorschau Karlsruhe- Knielingen, Sonntag 12.05.2024

 

(hhü) Zum 100- jährigen Bestehen des Rennvereins Karlsruhe- Knielingen hat der rührige Rennverein sechs Trabrennen auf die Beine gestellt. Jeweils 2.500 € stehen über jeder einzelnen Prüfung und somit konnte man sich seitens der Offiziellen auch über eine gute Resonanz aus dem Traberlager freuen. Insbesondere das Team Pletschacher und Trainer Jochen Holzschuh reisen jeweils mit einem großen Lot an. Viele Pferde werden dann auch zweimal an den Ablauf kommen. 

Die beste Klasse ist im Rolf Hauck Gedächtnisrennen angesprochen. Hier sollte Jochen Holzschuh aus erster Reihe mit Karin Hazelaar beste Siegchancen haben. Die schnelle Beginnerin ist auf allen Bahnen bewährt und agiert in konstant starker Form. Findet Stallgefährte Fifi du Gassel (Julia Holzschuh) direkt in den Rücken der Favoritin, dann sollte das 2/3 Pferd dieser Prüfung gegeben sein. Das will Robert Pletschacher mit dem zuverlässigen Tumble Boy und innerem Startplatz verhindern. It`s Day (Marion Dinzinger) und Gigolo la Marc (Marisa Bock) brauchen auf der sehr engen Bahn aus zweiter Reihe  für eine gute Platzierung auch ein wenig Rennglück.

Die Auftaktprüfung der um 13.40 Uhr beginnenden Veranstaltung könnte auch eine Beute von Jochen Holzschuh werden, der mit der startschnellen Candy Lady S eine echte C- Bahn Spezialistin aufbietet. Lokolmatador Jürgen Würtz wirft hier seine kampfstarke Kelani Rapide in die Schlacht, die in Zweibrücken beim Jahresdebüt in weitaus besserer Klasse auf Anhieb gewann. Die Siebenjährige muss hier erstmal geschlagen werden ! Dritter im Bunde ist Hanke Palace Green (Marisa Bock), der vielleicht als lachender Dritter aus dem Duell der Favoriten hervorgehen könnte. 

Die deutsche Trabreitchampionesse Ronja Walter reist eigens aus Alveslohe in Schleswig- Holstein in den Süden, um in den Sattel von Henri Buitenzorg zu steigen, der im Trabreiten trotz einer Zulage nur sehr schwer zu schlagen sein sollte. Am ehesten dazu in der Lage sollte Esther (Sina Baruffolo) sein, die in beiden Disziplinen genau wie ihre Reiterin hochbewährt ist. Hippie Du Toulay überraschte in Sonsbeck mit ihrer jungen Reiterin Carlin Swann und muss genau wie Peyton Manning (Marisa Bock) und Lady Elegance (Nicole Holzschuh) für die Dreierwette in Betracht gezogen werden.

 

Die offenste Prüfung des Tages sollte das dritte Rennen sein, denn hier drängt sich niemand nach aktueller Form als Sieger auf. Aus erster Reihe könnte der brave Nexus Prime (Sina Baruffolo) das Stellpferd für die Dreierwette sein. Die belgische Gaststute I`myournightmare (Laura Neels) leidet an akuter Winnercircleallergie, kann aber als gute Beginnerin hier die Dreierwette komplettieren. Von ganz außen aus zweiter Reihe geht die letztjährige C- Bahn Königin Niki Hanover ab, die allerdings auf Linkskursen besser aufgehoben ist. Läuferisch kann die Vergos- Stute so etwas immer lösen. Waldblume Venus kommt (Robert Pletschacher) kommt mit sehr guten Formen aus ungleich besser besetzten Aufgaben und sollte trotz zweiter Reihe hinter der startschnellen Kaitany (Jochen Holzschuh) gut ins Rennen finden.

Im Wettstar.de – Rennen könnte erneut die Stunde von Kelani Rapide (Jürgen Würtz) schlagen, die sich den nun von Jochen Holzschuh gefahrenen Nijinsky vom Hals halten muss, der am 1. Mai einen guten Probelauf in Gelsenkirchen hinlegte. Enorm beständig agiert Kenzo Express (Marisa Bock), der aus dem münsterländischen Sendenhorst anreist. Der Wallach muss genau wie Nexus Prime (Sina Baruffolo) hier unbedingt beachtet werden. 

Im abschließenden Preis der Sparkasse Karlsruhe ist erneut Karin Hazelaar das zu schlagende Pferd, die diesmal mit der Trainertochter Nicole Holzschuh antritt. Die beiden konnten gemeinsam schon drei Rennen für sich entscheiden und sollten mit besten Chancen antreten. Vater Jochen Holzschuh steuert hier Fifi du Gassel. Der einäugige Franzose gehört der Familie Korth und muss somit als absoluter Lokalmatador zählen. Für die engere Entscheidung sind noch insbesondere Waldblume Venus (Robert Pletschacher) und Esther (Sina Baruffolo) vorzumerken.

Hier der Link zum Renntag: https://www.trotto.de/rennen/Trab/Deutschland/Karlsruhe/1205243901

 

Sonntag 12 Mai 11:13 Uhr
author

Trotto

Themen: 405
Beiträge: 117

Aktuelle Nichtstarter Karlsruhe- Knielingen

2. Rennen.  (7) It`s Day

4.Rennen    (2) Dickson

6.Rennen   (3) Easy Race, (4) Laura`s Legacy

7.Rennen.   (4) Fionaro

            

arrow